Dienstag, 11. Oktober 2011

über das wasserpredigen ...

... und weintrinken zu philosophieren, steht einem religionsphilosophen besser an als mir, deswegen werde ich mich damit begnügen, ein paar sätze zum thema "mir gefällt es nicht, etwas ganz spezielles zu tun und tue es doch mehrfach (bis zu 140-fach in einem aufwaschen)" verfassen. nein, das wird kein geschreibsel zum thema raucherentwöhnung oder nägelbeißen. nein, es geht ums doserlsuchen, im speziellen um das suchen in kombination mit der ganz speziell enthirnten form des doserlversteckens namens powertrail, z.b. im weinviertel, daher der müde konnex zum titel :-)

- ja, aber dazu hast ja schon was geschrieben. du wirst senil und wiederho(h)lst dich ja.
- gib a ruh, diesmal gehts ja um mein nichtgewolltes suchen!
- was heißt da "nichgewolltes suchen"? warum solltest du etwas suchen, das du nicht suchen willst? gibt es einen versteckergott, der mit blitz und donner dein suchen und natürlich auch dein finden einfordert?
- nein, natürlich nicht. und selbst wenn, ich hab ja immer mein blasphemietascherl dabei.
- aber warum suchst du dann, wenn du gar nicht suchen willst?
- die tschechen sind schuld!
- bitte wer?
- na die tschechen, denn sie waren übermotiviert.
- hast du gestern abend irgendwelche pulverln gschluckt oder was graucht oder wie?
- nein, ich wollte den hirnlostrail schon nach ein paar doserln nicht weitermachen, weils eben nicht das war, was ich mir beim geocaching wünsche aber dann sind die tschechen gekommen ...
- habens dich bedroht? soll ma eine diplomatische protestnote verfassen? ich hab da einen schulkollegen, der könnt da was unternehmen ...
- nein, ich hab dann halt nicht anders können aber nicht etwa weil ich punktegeil war, die tschechen warens.
- willst noch weiter darüber sprechen, ich hör dir gern zu und kosten tut die therapie auch nix.
- nein, nein, das wird schon wieder ...

ein paar wochen später, nachdem das opfer doch eine stationäre therapie absolvierte ...

- servus, alles im lot?
- eh kloar, ich hab jetzt tschechisch glernt, damit ich den übermotivierten tschechen paroli bieten kann.
- toll, nix schlechtes, was nicht auch was gutes hat.
- und die therapie hat auch geholfen. naja, geholfen nicht wirklich, sie haben meine erinnerung an die 8 stunden der suche und findung ausradiert, damit mein leiden ein ende hat.
- na noch besser!
- net wirklich, denn hier gilt jetzt blöderweise "vor den augen, aus dem sinn". ich seh diese schlange und weiß nicht mehr ob es mir gefallen würde sie zu erlegen oder nicht.
- na das könn ma doch locker herausfinden, wir gehen das vieh einfach einmal an. eventuellen tschechenattacken gegenüber sind wir ja jetzt dank deiner sprachlernung gewappnet und wenn wir erkennen, daß das nix für uns ist, hör ma einfach auf und gehen auf ein paar achterln.
- glaubst geht das wirklich?
- na sicher, wirst schon sehn. also bis zum 15.10.2010!

wenige tage später, an einer landesstraße in der pampa, zwischen manhartsbrunn und seebarn ...

- jetzt gehts aber los, a so a tolles doserl, schnell loggen, ins auto und weiter

160 m weiter auf der landesstraße ...

- a so a liabs doserl, schnell loggen, ins auto und weiter

160 m weiter auf der landesstraße ...

- a recht a liabs doserl, schnell loggen, ins auto und weiter

160 m weiter auf der landesstraße ...

- a so a schens doserl, schnell loggen, ins auto und weiter

viele male 160 m weiter auf der landesstraße ...

- du, langsam werd ich müd, hör ma für heut auf und komman in a paar tag wieder.
- mir solls recht sein. sag einmal, gfoit dir das eigentlich?
- du ich weiß noch net recht

10 tage später, am 25.10.2010 ...

- jetzt gehts aber los, a so a tolles doserl, schnell loggen, ins auto und weiter

160 m weiter auf der landesstraße ...

- a so a liabs doserl, schnell loggen, ins auto und weiter

und so weiter und so fort, 160 m weiter auf der landesstraße ...

- du, langsam werd ich müd, hör ma für heut auf und kumma in a paar tag wieder.
- mir solls recht sein. sag einmal, gfoit dir das eigentlich?
- du ich weiß noch net recht

3 tage später, 28.10.2010 und so weiter und so fort ...

schließlich am 10.11.2010 ...

- so, jetzt hamma 140 doserl in 4 anläufen gesucht und gefunden
- ja, das war auch ganz richtig und wichtig, grad so wie wir es getan haben.
- stimmt, denn nach 10 oder 20 oder 30 oder 40 oder 50 oder 60 oder 70 oder 80 oder 90 oder 100 oder 110 oder 120 oder 130 doserln hätten wir unter keinen umständen beurteilen können ob uns diese form des geocachens gefällt. da wir wissen wollten, wie für uns so ein powertrail ist, haben wir ihn gesucht und was wir angehen, das machma auch fertig und seis in 4 tranchen. aber jetzt wissmas.

- servus und danke und bis zum [pkapt] #nnn, denn bis dorthin hamma alles schon wieder vergessen. da müß aber schneller beim kapieren sein, denn dort gibts keine 140 doserln am weg zur erkenntnis.
- servus und gruß an die gattin

eventuelle ähnlichkeiten mit lebenden geocacherinnen und geocachern sind keineswegs zufall. ebensolches gilt für eventuelle zitate.

ich gebe es ja zu, ich werde meinem erstgedanken zur religionsphilosophie jetzt doch ein ganz klein wenig untreu, weil einen aspekt möchte ich doch noch auf das tapet bringen:

halt, nein, doch nicht. damit laß ich mir noch ein bisserl zeit, vielleicht kann ich noch ein paar widersprüchliche aussagen hervorrufen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten